Direkt zum Inhalt - Accesskey 1 Direkt zur Hauptnavigation - Accesskey 2

Nr. 19-2019 Dozentin/Dozent (m/w/div.) für Englisch

Für diese Ausschreibung bewerben

Zurück zur Liste der aktuellen Ausschreibungen

 

 

Achtung! Wichtiger Hinweis:

Zur optimalen Nutzung unseres Bewerberportals empfehlen wir Ihnen die Verwendung einer aktuellen Browserversion.

Falls bei Ihnen technische Probleme im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, bitten wir Sie, sich an  1-Ak-8-S@auswaertiges-amt.de mit folgenden Informationen zu wenden: Name des Browsers und seine Version, Screenshot zum Problem. Nach erfolgreicher Absendung Ihrer Bewerbung erhalten Sie eine Bestätigungsmail vom System.

 

 


Ein Team - weltweit

 

In der Akademie Auswärtiger Dienst / am Fachbereich Auswärtige Angelegenheiten der Hochschule des Bundes für Öffentliche Verwaltung werden die zukünftigen Beamtinnen und Beamten des Auswärtigen Dienstes ausgebildet. Zur Ausbildung gehört der berufsbezogene Sprachunterricht.

Wir suchen zur unbefristeten Einstellung und zum frühestmöglichen Zeitpunkt

eine Dozentin/einen Dozenten (m/w/div.) für Englisch

(Kennzeichen Nr. 19-2019)

 

Wir sind ein kleines, hochmotiviertes Team von überwiegend muttersprachlichen Englisch-, Französisch- und Spanischdozent(-inn)en und unterrichten angehende Beamte des höheren, gehobenen und mittleren Auswärtigen Dienstes. Wir arbeiten überwiegend auf dem Campus Reiherwerder in Berlin-Tegel.

Informationen zu den drei Laufbahnen und Vorbereitungsdiensten des Auswärtigen Dienstes finden Sie unter http://www.diplo.de/DE/AusbildungKarriere.

Ihre Aufgabenschwerpunkte

Sie unterrichten kleine Gruppen von sechs bis acht Personen. Die Kursteilnehmenden verfügen bereits über gute bis sehr gute Englischkenntnisse (B2 – C2). Berufsbezogene Schwerpunkte des Englischunterrichts sind unter anderem

  • Rechts- und Konsularangelegenheiten

  • protokollarische Aufgaben

  • Kultur-, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

  • Verhandlungstraining

  • Medientraining

  • diplomatische Korrespondenz.

Zudem führen Sie regelmäßig Kommunikationsseminare durch für Diplomatinnen und Diplomaten aus aller Welt als Teil der Internationalen Diplomatenausbildung des Auswärtigen Amts.

Zu den Aufgaben außerhalb des Unterrichts gehören unter anderem

  • die Erstellung und Abnahme von schriftlichen und mündlichen Prüfungen

  • die Erstellung und Aktualisierung von berufsbezogenen Unterrichtsmaterialien

  • die curriculare Weiterentwicklung.

Wenn Sie folgendes Anforderungsprofil erfüllen, freuen wir uns über Ihre Bewerbung:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Master-Abschluss oder gleichwertig), vorzugsweise im Bereich Philologie oder Sprachwissenschaften

  • abgeschlossene Ausbildung im Fach Englisch als Fremdsprache (Zertifikat o.ä.)

  • mindestens vier Jahre Erfahrung als Englischdozentin oder -dozent sowie ausgeprägte hochschuladäquate pädagogische Fähigkeiten, die u.a. in einer Probelehrveranstaltung nachzuweisen sind

  • ausgezeichnete Englisch- und Deutschkenntnisse (vorzugsweise eine der beiden als Muttersprache)

  • gute Kenntnisse der üblichen Office-Anwendungen.

Sie sind zudem weltoffen, kooperationsorientiert, teamfähig, belastbar und flexibel, und verfügen über ausgezeichnete kommunikative Fähigkeiten, eine hohe Sozialkompetenz, Organisations- und Planungsgeschick sowie die Bereitschaft zum interdisziplinären Arbeiten. Sie haben Freude am fachlichen Austausch mit Stellen innerhalb und außerhalb des Auswärtigen Amts und am engen Zusammenwirken mit Lehrenden angrenzender Themenbereiche. Sie sind bereit, sich im Rahmen von Dienstreisen an Auslandsvertretungen fortzubilden. Idealerweise bringen Sie Auslandserfahrung mit.

Sie sind ferner in der Lage, Ihren Unterricht anwendungsbezogen und mit einem Gespür für außenpolitische Zusammenhänge zu vermitteln. Das Curriculum entwickeln Sie mit Blick auf die Anforderungen der beruflichen Praxis weiter.

Nach einem erfolgreichen Auswahlverfahren ist die gesundheitliche Eignung nachzuweisen (festgestellt durch eine ärztliche Untersuchung des Gesundheitsdienstes des Auswärtigen Amts) sowie eine Sicherheitsüberprüfung der Stufe „Ü2“ nach dem Sicherheitsüberprüfungsgesetz (SÜG des Bundes) erfolgreich zu durchlaufen.

 

Wir bieten Ihnen:

  • Unterricht mit hochmotivierten, weltzugewandten Lernenden in kleinen Gruppen

  • Einarbeitung durch erfahrene Kolleg(-inn)en des Sprachenteams

  • Fortbildungsmöglichkeiten, u.a. an deutschen Botschaften im Ausland

  • die Chance, die Sprachausbildung künftiger deutscher Diplomat(-inn)en mitzugestalten

  • einen Einblick in die spannende Welt der Diplomatie.

Die tarifliche Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe E 13 TVöD Bund (Tarifgebiet Ost). Zusätzliche Zulagen und Anerkennung von Vorerfahrungszeiten gemäß § 16 TVöD werden in jedem Einzelfall geprüft. Informationen zum TVöD finden Sie auf der Homepage des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat unter www.bmi.bund.de bzw. unter dem Link https://bezuegerechner.bva.bund.de.

Das duale Studium für den gehobenen Auswärtigen Dienst findet am Fachbereich Auswärtige Angelegenheiten der Hochschule des Bundes für Öffentliche Verwaltung, die Vorbereitungsdienste für den höheren und mittleren Auswärtigen Dienst an der Akademie Auswärtiger Dienst statt (jeweils Akademie-Campus Berlin-Tegel).

Bei dem ausgeschriebenen Dienstposten handelt es sich um eine Hochschullehrerstelle in der Statusgruppe einer/eines hauptamtlich Lehrenden für besondere Aufgaben gemäß § 19 Abs. 1 Nr. 1 b) der Grundordnung der Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung vom 1. September 2018. Teilzeittätigkeit ist im Rahmen des Teilzeitbefristungsgesetzes grundsätzlich möglich.

Das Auswärtige Amt hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt und lädt qualifizierte Frauen ausdrücklich zu einer Bewerbung ein. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung entsprechend den gesetzlichen Grundlagen bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen von Beschäftigten des Auswärtigen Amts sind möglich.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte mit folgenden Unterlagen und Nachweisen:

  • Motivationsschreiben mit Angaben zum Werdegang (Deutsch)
  • aussagekräftiger tabellarischer Lebenslauf (Deutsch)
  • Nachweis des Hochschulabschlusses (bei ausländischem Studienabschluss ist spätestens bei Einstellung eine Gleichwertigkeitsbescheinigung der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen im Sekretariat der Kultusministerkonferenz vorzulegen)
  • Nachweis einer Ausbildung im Fach Englisch als Fremdsprache
  • Prüfungs- und Beschäftigungszeugnisse
  • berufliche Empfehlungsschreiben (sofern vorhanden)

 

bis zum 15.07.2019 um 15.00 Uhr MESZ

ausschließlich über die Online-Bewerbungsmaske an das Auswärtige Amt, erreichbar entweder über die Homepage www.diplo.de unter der Rubrik „Ausbildung und Karriere – Stellenangebote“ oder direkt unter https://service.diplo.de/stella.

 

Wir bitten um Verständnis, dass wir grundsätzlich nur vollständige Bewerbungen berücksichtigen können.

Das Auswahlverfahren wird voraussichtlich im Setember 2019 stattfinden. Geeignete Bewerber/-innen halten unter anderem eine Lehrprobe.

Auskünfte zur Stelle und zu den Aufgaben erteilen Ihnen

 

Fragen zum Auswahlverfahren beantwortet

 

Für diese Ausschreibung bewerben

Zurück zur Liste der aktuellen Ausschreibungen