Direkt zum Inhalt - Accesskey 1 Direkt zur Hauptnavigation - Accesskey 2

Nr. 37-2018 eine*n Bibliothekar*in

Für diese Ausschreibung bewerben

Zurück zur Liste der aktuellen Ausschreibungen

Achtung! Wichtiger Hinweis:

Zur optimalen Nutzung unseres Bewerberportals empfehlen wir Ihnen die Verwendung einer aktuellen Browserversion.

Falls bei Ihnen technische Probleme im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, bitten wir Sie, sich an Frau Strauch de Schula per E-Mail: 1-AK-8-S@auswaertiges-amt.de mit folgenden Informationen zu wenden: Name des  Browsers und seine Version, Screenshot zum Problem.



 

 

Ein Team – weltweit

Das Auswärtige Amt unterhält eine umfangreiche Bibliothek mit ca. 320.000 Bänden im Freihandbereich, 500 laufend gehaltenen Zeitschriften und Zeitungen sowie zahlreichen digitalen Medienangeboten für die Versorgung der Zentrale des Auswärtigen Amts in Berlin und Bonn sowie der Auslandsvertretungen weltweit mit Medien und Informationen. Sammelschwerpunkte der Bibliothek sind Recht, besonders Völkerrecht, internationale Organisationen, Politik, Geschichte und Länderkunde. Das engagierte Team der Bibliothek recherchiert und beschafft Literatur zu einem bestimmten Thema oder Ereignis sowie biografische Informationen, Zeitungsartikel, Gesetze, Urteile und Kommentare, falls erforderlich auch aus anderen Bibliotheken. Seit 2015 arbeitet die Bibliothek aktiv im Bibliotheksverbund SWB.

 

Das Auswärtige Amt sucht zur unbefristeten Anstellung für den Einsatz in der Bibliothek

eine/n Bibliothekar*in

 (Kennzeichen Nr. 37-2018)

 

 

 

Aufgabenschwerpunkte:

  • Integrierte Erwerbung (Kauf, Geschenk, Tausch und Pflichtabgaben) von deutsch- sowie fremdsprachigen Monografien und Periodika (print und digital) sowie weiterer elektronischer Veröffentlichungen im Bibliotheksmanagementsystem aDIS/BMS
  • Katalogisierung im Verbundkatalog SWB (künftig K10+): Ansigeln an bestehende Katalogisate, Erstellen neuer, verbundkonformer Katalogisate in der Verbundsoftware WinIBW und/oder aDIS/BMS
  • Erschließung von Medien im Lokaldatenbestand in aDIS/BMS: Verwaltung (Akzessionierung, Rechnungsbearbeitung, Reklamation) und Umsetzung von Makulierungen im Katalog und im Bestand
  • Mitarbeit an der Sacherschließung
  • systematische Überprüfung von Datensatzgruppen, Katalogdatenbereinigung
  • Mitarbeit an Konzepten des Bestandsaufbaus
  • Abrufen bzw. Führen verschiedener Erwerbungsstatistiken
  • Mitarbeit in der Administration des Bibliotheksmanagementsystems
  • Recherchen in Katalogen und Datenbanken, auch mehrsprachige Recherchen
  • Beratung von Bibliotheksnutzern

Die Bereitschaft zur Übernahme anderer bibliothekarischer Aufgaben wird erwartet.

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle am Dienstort Berlin, die unbefristet ist.

Das Auswärtige Amt bietet Ihnen eine vielseitige, interessante und anspruchsvolle Aufgabe in einem serviceorientierten Team, dessen Arbeitsschwerpunkte die tagesaktuellen politischen Ereignisse widerspiegeln.

Die Bezahlung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (Entgeltgruppe 11 TVöD, Tarifgebiet Ost). Informationen zum TVöD finden Sie auf der Homepage des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat (www.bmi.bund.de) bzw. unter dem Link https://bezuegerechner.bva.bund.de.

Bewerbungen von geeigneten Beamt*innen mit der Laufbahnbefähigung für den gehobenen Dienst bis maximal zur Stufe A11 sind möglich.

Wenn Sie über ausgeprägte Teamfähigkeit, sehr gute kommunikative Fähigkeiten, hohe Belastbarkeit, sowie Serviceorientierung und die Fähigkeit zu selbständigem Arbeiten verfügen und darüber hinaus folgendes Anforderungsprofil erfüllen, freuen wir uns über Ihre Bewerbung.

 

Fachlich:

  • Ausbildung für den gehobenen Dienst an wissenschaftlichen Bibliotheken (Bachelor, Diplom-FH oder gleichwertig)
  • mindestens 2 Jahre Berufserfahrung innerhalb der letzten 4 Jahre in der Formalerschließung in einer wissenschaftlichen Bibliothek
  • sehr gute Kenntnisse in RDA
  • praktische Erfahrungen mit einem integrierten Bibliotheksmanagementsystem, bevorzugt aDIS-BMS, vor allem des Moduls Katalogisierung
  • gute Kenntnisse in RAK-WB sind von Vorteil
  • vertiefte Erfahrung in der Erwerbung in einer wissenschaftlichen Bibliothek sind erwünscht
  • Erfahrung mit der Integration elektronischer Medien in den Bestandsaufbau einer wissenschaftlichen Bibliothek sind erwünscht
  • Erfahrungen in kooperativer Katalogisierung in Verbundssystemen, bevorzugt WinIBW (SWB), sind erwünscht

 

Allgemein:

  • deutsche Staatsangehörigkeit oder die eines Mitgliedslandes der Europäischen Union oder der EFTA (Norwegen, Island, Liechtenstein und Schweiz)
  • sehr gute deutsche Sprachkenntnisse (Niveau C2 des Europäischen Referenzrahmens)
  • gute Englischkenntnisse (Niveau B1 des Europäischen Referenzrahmens)
  • Sprachkenntnisse in weiteren Fremdsprachen vorteilhaft

 

Gute Kenntnisse im Umgang mit Microsoft Office (Word, Excel und Outlook) werden vorausgesetzt.

 

Nach einem erfolgreichen Auswahlverfahren ist die gesundheitliche Eignung nachzuweisen (festgestellt durch eine ärztliche Untersuchung beim Gesundheitsdienst des Auswärtigen Amts).

Wir freuen uns insbesondere über Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund. Das Auswärtige Amt hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt und lädt ausdrücklich qualifizierte Frauen zu einer Bewerbung ein. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung entsprechend den gesetzlichen Grundlagen bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Bewerbung reichen Sie bitte mit folgenden Unterlagen bis zum

04.12.2018 - 15.00 Uhr MEZ

ausschließlich über die Online-Bewerbungsmaske des Auswärtigen Amts ein, erreichbar entweder über die Homepage www.diplo.de unter der Rubrik „Ausbildung und Karriere/Stellenangebote" oder direkt unter https://service.diplo.de/stella:

  • Motivationsschreiben
  • vollständiger, tabellarischer Lebenslauf
  • FH-Diplom bzw. Bachelorurkunde mit Benotung der einzelnen Fächer
  • Nachweise (hilfsweise fundierte Aussagen) zu allen im Anforderungsprofil genannten Kenntnissen und Fertigkeiten, besonders zu Ihren Berufserfahrungen
  • Arbeitszeugnisse

Wir bitten um Verständnis, dass wir grundsätzlich nur vollständige Bewerbungen berücksichtigen können.

 

Telefonische Auskünfte zu Aufgaben und Stelle erteilt Frau Schmohl, erreichbar unter der Rufnummer 030-5000-2297.

Fragen zum Auswahlverfahren beantwortet Ihnen Frau Körner unter der Rufnummer 030-5000-6596.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Für diese Ausschreibung bewerben

Zurück zur Liste der aktuellen Ausschreibungen